Back

Untersuchung magnetischer Eigenschaften – neue Messmöglichkeiten für das VSM

microsense EZ9 VSM

Bei dem Vibrating Sample Magnetometer (VSM) von MicroSense handelt es sich um ein Messgerät zur Untersuchung von magnetischen Eigenschaften, wie der DC-Magnetisierung. Hierbei können je nach Elektromagnet und Polabstand unterschiedliche magnetische Felder eingestellt werden. MicroSense bietet hierfür die EZ-Serie an - das EZ7, EZ9, EZ11 und neu im Programm das EZ8.

Zu den bekannten Messoptionen, wie dem Probenrotator, der Temperaturkontrolle, den Vektormagneten, der Torque Option und der magneto-Widerstands-Option hat MicroSense nun weitere neue Messoptionen hinzugefügt. Dazu gehört eine erweiterte magneto-Widerstands-Option, mit deren Hilfe nicht nur DC-, sondern auch AC-Messungen durchgeführt werden können. Somit kann der elektrische Widerstand der Probe als Funktion des Feldes, der Temperatur, in Abhängigkeit des Winkels zum magnetischen Feld, des Probenstroms und der Zeit gemessen werden.

Ähnlich aufgebaut ist die brandneue Option für magneto-dielektrische Messungen, mit deren Hilfe die magnetischen Eigenschaften der Probe gemessen werden können, während eine elektrische Spannung an die Probe angelegt wird. Wie die magneto-Widerstands-Option ist auch die Option für magneto-dielektrische Messungen kompatibel mit der Temperaturoption.

Auch der magneto-optische Kerr-Effekt (kurz MOKE) ist neu im Angebot. Mit der MOKE-Option können sehr schnelle magnetische Eigenschaften an Proben mit sehr kleinem Signal gemessen werden. Sowohl Messungen parallel als auch senkrecht zur Probenoberfläche sind hiermit möglich. Es können polare und longitudinale Kerr-Messungen durchgeführt werden.


Back

Kontakt

Tobias Adler
Product Manager – Cryogenics & Materials science
+49 6151 8806-479
Fax: +49 6151 88069479
Marc Kunzmann
Product Manager – Cryogenics & Materials science
+49 6151 8806-46
Fax: +49 6151 8806946

Follow us: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016