Back

NanoTest Vantage – der Nanoindenter für Hochtemperaturapplikationen

gr mm 1
Abb. 1: Schematische Abbildung des patentierten Hochtemperatur-Systemdesigns. Die Wärme steigt auf und beeinträchtigt aufgrund der horizontalen Lastaufprägung nicht den Tiefensensor.
gr mm 2
Abb. 2: Aktive Heizung der Indenterspitze. Ohne aktive, separate Spitzenheizung ist ein Wärmefluss zwischen Probe und Indenterspitze nicht zu vermeiden.

Sind Materialien hohen Temperaturen ausgesetzt, hat dies in den meisten Fällen eine erhebliche Veränderung ihrer mechanischen Eigenschaften zur Folge. Gerade im Bereich über 400 °C gibt es eine Vielzahl an Applikationen in der Luft- und Raumfahrt, aber auch für verschleißschützende Beschichtungen.

Micro Materials hat sich in mehr als 10 Jahren durch die Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern das nötige Know-how erarbeitet, um die derzeit marktführende nano- und mikromechanische Testplattform für Hochtemperaturmessungen bis 750 °C zu entwickeln. Fundamentale Voraussetzung hierfür ist die inhärente thermische Stabilität, sowie das einzigartige Design des Messsystems.

Eine Übersicht aller veröffentlichten Publikationen mit dem Thema Hochtemperatur-Nanoindentation (Stand Ende 2013) zeigte, dass sämtliche Daten in einem Temperaturbereich oberhalb von 400 °C mit NanoTest-Systemen gemessen wurden.

Dementsprechend ist das NanoTest Vantage das System der Wahl für alle Forscher und Wissenschaftler, deren Hauptaugenmerk auf der nanomechanischen und -tribologischen Untersuchung von Materialien und Beschichtungen bei erhöhten Temperaturen liegt.


Back

Kontakt

Gerhard Rauh
Product Manager - Materials science
+49 6151 8806-10
Fax: +49 6151 8806910
Follow us: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016