Flüssigkeitsküvetten & IR-Fenster

Die Transmissionsspektroskopie ist eine der Basistechniken für die IR-Analyse. Je nach Probe und der zu untersuchenden Wellenlänge wählt man Fenstermaterial, Schichtdicke und Fensteranordnung. Die Omni-Küvette ist universell einsetzbar für die Analyse von Flüssigkeiten und Verreibungen. Sie kann mit wenigen Handgriffen von einer versiegelten Küvette in eine zerlegbare Küvette umgebaut werden oder auch als Nujolküvette verwendet werden.

Features
Universell einsetzbar
Preiswert und robust
Große Auswahl an Fenstermaterialien
Schneller Zusammenbau und Fensteraustausch

Flüssigkeiten werden in Küvetten als dünner Film zwischen zwei IR-Fenstern gemessen. Je nach Probe und Probenart wählt man Küvettentyp, IR-Fenstermaterial und Schichtdicke. Die Probe wird als Reinsubstanz oder gelöst in einem geeigneten Lösungsmittel analysiert. Für quantitative Messungen gibt es speziell versiegelte Flüssigkeitszellen mit einer definierten Schichtdicke.

Bei der Wahl der IR-Küvettenfenster müssen die optischen (Transmissionsbereich), chemischen und mechanischen Eigenschaften berücksichtigt werden. Wir liefern runde und rechteckige (gebohrt und ungebohrt) IR-Fenster in allen gängigen Materialien. Aufgrund der hygroskopischen Natur vieler Fenstermaterialien von IR-Küvetten und anderem Zubehör ist die Aufbewahrung in trockener Atmosphäre z.B Trockenschrank unerlässlich.

Kontakt

Weitere Informationen anfordern
Produkt Manager - Spektroskopie & Marketing Manager - Content
+49 6151 8806-72
Fax: +49 6151 8806972

Unser Partner

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016