FTIR-Zubehör: Flüssigkeitsküvetten

Flüssigkeiten werden in Küvetten als dünner Film zwischen zwei IR-Fenstern gemessen. Je nach Probe und Probenart wählt man Küvettentyp, IR-Fenstermaterial und Schichtdicke. Die Probe wird als Reinsubstanz oder gelöst in einem geeigneten Lösungsmittel analysiert. Für quantitative Messungen gibt es speziell versiegelte Flüssigkeitszellen mit einer definierten Schichtdicke.

Bei der Wahl der IR-Küvettenfenster müssen die optischen (Transmissionsbereich), chemischen und mechanischen Eigenschaften berücksichtigt werden. Wir liefern runde und rechteckige (gebohrt und ungebohrt) IR-Fenster in allen gängigen Materialien. Aufgrund der hygroskopischen Natur vieler Fenstermaterialien von IR-Küvetten und anderem Zubehör ist die Aufbewahrung in trockener Atmosphäre z.B. Trockenschrank unerlässlich.

Die Transmissionsspektroskopie ist eine der Basistechniken für die IR-Analyse. Je nach Probe und der zu untersuchenden Wellenlänge wählt man Fenstermaterial, Schichtdicke und Fensteranordnung. Die Omni-Küvette ist universell einsetzbar für die Analyse von Flüssigkeiten und Verreibungen. Sie kann mit wenigen Handgriffen von einer versiegelten Küvette in eine zerlegbare Küvette umgebaut werden oder auch als Nujolküvette verwendet werden.

Mehr

Pearl ist eine spezielle Zubehöreinheit für die spektroskopische Transmissions-Analyse von Flüssigkeiten und viskosen Proben im nahen und mittleren Infrarot.

Mehr

Viele IR-Fenster werden nach längerem Gebrauch trüb bzw. die Oberfläche wird zerkratzt. Mit dem Polierset können diese Fenster leicht auf eine Ebenheit von wenigen Interferenzringen poliert werden. Das Set enthält alle erforderlichen Materialien zur Reinigung und Politur und ist in einem handlichen Koffer untergebracht

Mehr

Die Hochdruck-/Hochtemperaturküvette ermöglicht IR-spektroskopische Untersuchungen bei Temperaturen bis zu 800 °C. Die Zelle kann von Vakuum bis 66 bar eingesetzt werden und ist auch für die Analyse von strömenden Gasen geeignet.

Mehr

Der elektrische Heizmantel eignet sich für Transmissionsmessungen von Flüssigkeiten oder Feststoffen von Raumtemperatur bis 250 °C. In den Heizmantel können eine Flüssigkeitsküvette (statisch oder Durchfluss) oder ein Festprobenhalter eingesetzt werden. Der Wasserheizmantel entspricht im Aufbau dem elektrischen Heizmantel, nur dass hier im Durchfluss über z.B. einen Umwälzwärmethermostaten erhitzt wird.

Mehr

Mit der Küvette mit variabler Temperatureinstellung können feste und flüssige Proben in einem Temperaturbereich von -190 °C bis 250 °C in Transmission analysiert werden. Die Kühlung der Küvette erfolgt über ein Kühl-Dewar. Die Wahl des Kühlmittels richtet sich nach der Kühltemperatur, für -190 °C wird flüssiger Stickstoff benötigt. Der Küvettenhalter ist direkt am Boden des Kühl-Dewars befestigt, der Halter fasst eine Flüssigkeitsküvette oder einen Festprobenhalter. Die Küvette kann auch für Analysen in der UV/VIS-Spektroskopie verwendet werden.

Mehr

IR-Probenkarten sind preiswerte Einwegprobenträger für die schnelle qualitative IR-Analyse. Die 2“ x 4“ großen Karten passen in den Standardprobenhalter jedes Spektrometers. Die Polystyrolfolie dient zur Überprüfung der Wellenlängenrichtigkeit von IR-Spektrometern

Mehr

Der Küvettenhalter nimmt Rechteckküvetten von 1 mm bis 50 mm Schichtdicke auf. Die Nujolküvette läßt sich schnell in ihre Einzelteile zerlegen und wieder zusammenbauen. Sie wird für Routineanalysen von Flüssigkeiten, Pasten und Verreibungen eingesetzt.

Mehr

Diese Hochdruckküvetten eignen sich zur Analyse von Flüssigkeiten bei hohem Druck (max. 136 bar bzw. 340 bar, je nach Fenstermaterial). Der Küvettenkörper ist aus Edelstahl, als Fenstermaterialien sind Saphir, ZnSe und Spectrosil B lieferbar. Die Küvetten sind permanent versiegelt und nicht zerlegbar.

Mehr

Das Set für Öl-in-Wasser-Analysen wird komplett geliefert mit gepaarten IR-Quarzküvetten mit 10 mm Schichtdicke (rechteckige Form) sowie 50 mm und 100 mm Schichtdicke (zylindrische Form) zusammen mit einer Küvettenhalterung.

Mehr

Aufgrund der hygroskopischen Natur vieler Fenstermaterialien von IR-Küvetten und anderem Zubehör ist die Aufbewahrung in trockener Atmosphäre unerlässlich. Der Trockenschrank hat einen Temperaturkontrollbereich von 30°C bis 80 °C. Ein Trockenmittel mit Farbindikator ermöglicht die konstante Überwachung der Feuchtigkeit.

Mehr

Folgen sie uns: twitter linkedin facebook
European offices
© LOT Quantum Design 2016