Bildgebende Spektrometer

Bildgebende Spektrometer messen gleichzeitig die Reflexion, Emission und Absorption von elektromagnetischer Strahlung für jedes Pixel entlang einer Linie. Dadurch ergibt sich eine einzigartige Signatur für jedes parallele Pixel auf der Linie. Die spektralen Informationen können verwendet werden um verschiedene Materialien zu identifizieren und zu unterscheiden. SPECIM aus Finnland waren die ersten, die Imaging Spektrometer für Forschung und Industrie entwickelt haben. Imaging Spektrometer der ImSpector Serie sind wegen ihrer hohen spektralen Auflösung und ihrer außergewöhnlichen optischen Qualität weltweit Marktführer für schnelle Spektralanwendungen.

Unsere Spektrometer bestehen aus hoch-transmissiven optischen Komponenten, Gittern, Linsen und Prismen. Vier unterschiedliche Wellenlängenbereiche sind verfügbar: Visible (380 nm - 800 nm), VisNIR (400 nm - 1000 nm), NIR (900 nm - 1700 nm), SWIR (1000 nm - 2500 nm) und MWIR (3 - 5 µm).
Praktisch: ImSpector Spektrometer ändern nicht die Polarisierung des Lichts.
In Verbindung mit einem Detektor desselben Wellenlängenbereichs sowie einer Linse um auf das Objekt zu fokussieren, ist das Spektrometer ein entscheidender Bestandteil einer Spektralkamera. ImSpector Systeme lassen sich einfach in bestehende Setups integrieren. So lassen sich komplette Neusysteme oder offene wissenschaftliche Konfigurationen zusammenstellen. Die Integration der Spektrometer kann sowohl vom Anwender selbst als auch von SPECIM vorgenommen werden.
Die von SPECIM selbst hergestellten Spektralkameras profitieren ebenfalls von der hohen optischen Qualität der ImSpector Systeme.

Bei der hyperspektralen Bildgebung werden für jedes Pixel im Bild Reflexion, Emission und Absorption elektromagnetischer Strahlung gemessen. Dadurch entsteht eine einzigartige spektrale Signatur für jedes einzelne Pixel, die weiterverarbeitet und zur Identifizierung und Unterscheidung von Materialien verwendet werden kann. Kernprodukt der nach dem Pushbroom-Prinzip arbeitenden Technologie für die Hyperspektralanalyse von SPECIM ist der ImSpector, ein bildgebender Spektrograph, der sich durch überragende Präzision, Haltbarkeit und hervorragende Funktionalität auszeichnet. Alle Komponenten eines bildgebenden Spektrographen sind für den jeweiligen Spektralbereich und die gewünschte räumliche und spektrale Auflösung optimiert und bieten dem Anwender damit einen hervorragenden Nutzen für seine Anwendung. Je nach dem gewünschten Wellenlängenbereich stehen unterschiedliche ImSpector-Spektrographen zur Verfügung.

Mehr

Our imaging spectrograph for the wavelength range 3 to 5 µm covers the thermal waveband in the MWIR. The MWIR ImSpector is a unique spectrograph to be integrated with cooled InSb focal plane arrays.

ImSpector systems can easily be integrated into user setups with MWIR detectors. Integration may be done by the user or by SPECIM upon request.

Mehr

Our imaging spectrographs for the wavelength ranges 900 nm to 1700 nm and 1000 nm to 2500 nm offer excellent spectral and optical performance. Optical distortions like Keystone, smile, and aberrations are extremely small, which facilitates excellent and repeatable spectral analysis over a wide line.

ImSpector systems can easily be integrated into user setups with NIR or SWIR detectors. Integration may be done by the user or by SPECIM upon request.

Mehr

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016