Dip Coater / Tauchbeschichter

Von KSV NIMA

Dip Coater (Tauchbeschichter) sind präzise arbeitende Tauchvorrichtungen zur Übertragung von selbstorganisierenden Monolagen oder für Sol-Gel-Beschichtungen. Tauchgeschwindigkeit, Tauchtiefe und Anzahl der Tauchzyklen können vorgegeben werden.

Unsere Produktpalette umfasst kompakte Geräte für das Dip-Coating von kleinen Substraten bis hin zu komplexeren System mit zusätzlicher Verfahrmöglichkeit zur Mehrfachbeschichtung auch von großen Substraten.

Features
Dip Coater zur Einfach- und Mehrfachbeschichtung
Software zur Programmierung und Steuerung
Vibrationsfreie Tauchbewegungen
Substrathöhe 15 mm bis 1000 mm

KSV NIMA Dip Coater sind für die kontrollierte und wiederholbare Abscheidung von Materialschichten konzipiert. Es können Schichten mit unterschiedlichen Schichtstärken von Einzelschichten bis hin zu mehrlagigen Schichtstrukturen abgeschieden werden. Automatische Dip Coater eignen sich hervorragend für Anwendungen, bei denen die Abscheidung von kinetischen Faktoren beeinflusst wird, und bei denen eine präzise Steuerung erforderlich ist. Für das Abscheiden von mehreren Lagen bietet das Tauchbeschichten mit mehreren Gefäßen eine Möglichkeit zum automatischen Beschichten mit guter Reproduzierbarkeit.

Die Dip-Coater-Baureihe kann in zwei Typen eingeteilt werden: Systeme mit einem und mit zwei Gefäßen. Dip Coater mit einem Gefäß werden zur Beschichtung aus einer Lösung eingesetzt, während die Systeme mit mehreren Gefäßen den Einsatz mehrerer Lösungen ermöglichen, zu denen z.B. auch Reinigungs- oder Spüllösungen gehören können. Die Kategorien mit einem und mit zwei Gefäßen beinhalten jeweils wiederum kleine, mittlere und große Systeme für unterschiedliche Probengrößen. Ein Dip Coater mit einem Gefäß für extra-große Proben steht ebenfalls zur Verfügung. Aus diesem Angebot kann der hinsichtlich Probengewicht, Probengröße, Probenzahl, Tauchbewegungen und Anzahl der Gefäße optimal an die Anwendung angepasste Dip Coater gewählt werden. Alle KSV NIMA Dip Coater beinhalten Software, Rechnerschnittstelle mit USB-Anschluss, Bedienungsanleitung und Lösungsgefäße.

Das Tauchbeschichtungsverfahren eignet sich für eine Vielzahl von Materialien von anorganischen Solen und anorganischen Nanopartikeln bis hin zu selbstorganisierenden biochemischen Systemen. Anwendungen dieser Systeme sind die Abscheidung elektrischer und elektro-optischer Schichten, Anti-Reflex-Beschichtungen, die Herstellung von superhydrophoben Oberflächen und die Abscheidung biokompatibler Beschichtungen.

Unter anderem können folgenden Beschichtungen hergestellt werden:

  • Sol-Gel-Beschichtungen
  • Schichtweise Lagenaufbauten
  • Selbstorganisierende Monolagen

Kontakt

Weitere Informationen anfordern
Produkt Manager - Spektroskopie & Marketing Manager - Content
+49 6151 8806-72
Fax: +49 6151 8806972

Unser Partner

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016