Lichtquellen für wissenschaftliche Anwendungen

Wir bieten ein umfassendes Programm an speziellen Lichtquellen für wissenschaftliche Anwendungen im Bereich Forschung und Entwicklung, aber auch für Anwendungen im Bereich Produktion und Qualitätssicherung. Gern besprechen wir Ihre Anwendung mit Ihnen oder beraten Sie dazu, welche Lichtquelle und welches Zubehör für Ihre Anwendung am besten geeignet sind.

Wir bieten UV-IR Lichtquellen von 10 bis 1600 W mit allen zum Betrieb benötigten Komponenten und Zubehör. Ob einzelne Wellenlänge oder breitbandige Strahlung, LOT-QD hat die passende Lichtquelle. Wir liefern kleine, helle „Punktlichtquellen“, Lichtquellen mit großem kollimierten Strahl, homogene Lichtquellen und viele Typen dazwischen.

Unsere Lichtquellen sind so konzipiert, dass sie vielseitig, flexibel und effizient eingesetzt werden können und somit schnelle Lösungen für individuelle Anwendungen bieten.

Einige wichtige Faktoren bestimmen die Auswahl von Lampentyp und -größe und definieren,  welche Lichtquelle für Ihre Anwendung am besten geeignet ist. Unter "Downloads" finden Sie PDFs, die diese Faktoren benennen und praktische Kommentare und Fragen anbieten, anhand derer Sie entscheiden können, welche Lichtquelle Sie für Ihre Anwendung benötigen.

Wegen der Vielzahl verschiedener Möglichkeiten kann es schwierig sein, alle relevanten Faktoren zur Auswahl der Lichtquelle zu berücksichtigen. Zögern Sie nicht, uns anzurufen – wir helfen Ihnen bei der Auswahl von Lichtquelle und benötigtem Zubehör für Ihre individuelle Anwendung.

Mehr

Bogen-Lichtquellen haben hohe Ausgangsleistung im UV- und VIS-Bereich mit einigen Linien im NIR. Ihre kleinen, sehr hellen Bögen haben signifikante Vorteile beim Einsatz von Kondensoroptiken. Unsere Bogen-Lichtquellen erzeugen entweder einen stark kollimierten Strahl oder einen kleinen, fokussierten Leuchtfleck hoher Intensität. Die intensitätsstarken spektralen Peaks der Quecksilber Bogenlampen machen diese zu idealen Lichtquellen für spektroskopische Studien. Wegen der hohen Ausgangsleistung im UV sind sie für viele Belichtungsanwendung im Bereich Photoresist geeignet.

Mehr

Quarz-Wolfram-Halogen-Lichtquellen haben eine hohe Ausgangsleistung im VIS- und NIR-Bereich mit nur geringem UV Anteil. Wegen ihrer Stabilität, Glühwendelstruktur und hohen Farbtemperatur eignen sich unsere Halogen-Lichtquellen für viele Messungen und Beleuchtungsanwendungen. Im Vergleich zu den üblicherweise angebotenen Glühlampen liefern unsere ausgesuchten Halogenlampen ein „weißeres“ Licht mit mehr Intensität am blauen Ende des UV-VIS Spektrums.

Mehr

Deuterium-Lampen erzeugen Strahlung mit dem niedrigsten Wellenlängenanteil. Eine stabile molekulare Deuteriumentladung emittiert Strahlung im UV. Die Emission im VIS- und IR-Bereich ist vernachlässigbar. Das Quarzfenster oder Kolbenmaterial lässt Strahlung > 160 oder > 190 nm passieren.

Deuteriumlampen werden bevorzugt in der UV Spektrophotometrie und als spektrale Bestrahlungsstärke-Standards im UV Bereich eingesetzt.

Mehr

Wir führen zwei IR-Glühstrahler, 10 und 30 W, die besonders für IR Spektroskopie geeignet sind. Beide Strahler werden elektrisch beheizt und müssen nicht, wie herkömmliche Nernst-Elemente, vorgeheizt werden.

Mehr

Mit unserem optischen und mechanischen Zubehör können Sie unsere Lichtquellen an Ihre speziellen Anforderungen anpassen. Sie können eine Abbildung des Lichtbogens oder der Glühwendel erzeugen, den Strahl filtern, abschwächen, nach oben, unten oder 90° entlang der Horizonalen umlenken.

Sie können auch eine Faseroptik anschließen, um das Licht an einen schwer zugänglichen Ort zu führen. Alles Zubehör kann direkt an den Lampenhauskondensor und untereinander gekoppelt werden.

Mehr

Der Einsatz eines oder mehrerer optischer Filter ist oft die einfachste Methode, einen kleinen Bereich des Spektrums der Lichtquelle zu isolieren, unerwünschte spektrale Banden auszublenden oder den Lichtstrahl abzuschwächen. Wir bieten eine große Auswahl an Schmalband- und Breitbandfiltern, Neutraldichtefiltern und speziellen Filtern, die unerwünschte Strahlung von einem System abweisen und Filter oder andere Optiken im Strahlengang schützen.

Mehr

Mit dem passenden Zubehör können unsere 150 W, 500 W und sogar unsere 1 KW Lampenhäuser als faseroptische Lichtquellen betrieben werden. Hg- und Xe-Bogenlampen bis 200 W sind die bevorzugten Lichtquellen für den UV und sichtbaren Bereich, da das Licht ihrer relativ kleinen Bögen gut in optische Fasern eingekoppelt werden kann.

Wir bieten verschiedene Faserkoppler an, die direkt an den Kondensor unserer Lichtquellen angeflanscht werden und das kollimierte Licht auf eine Faser oder ein Faserbündel fokussieren.

Mehr

Lichtquelle und Monochromator

Normalerweise ist ein Laser die beste monochromatische Lichtquelle. Allerdings sind Laser relativ teuer und bieten meist nur eine einzelne Wellenlänge oder einen kleinen Bandbereich. Eine ökonomische, breitbandige Alternative dazu ist die Kombination einer Lichtquelle mit einem Monochromator. Wir bieten nicht nur eine Reihe verschiedener Lichtquellen an, wie z.B. Deuterium- und Xenon Bogenlichtquellen oder IR Strahler an, sondern auch die Monochromatoren mit verschiedenen Brennweiten, eine große Auswahl an Dispersionsgittern sowie sauber abgestimmte Ein- und Ausgangsoptiken. Wir beraten Sie gern bei der Zusammenstellung der Komponenten eines auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Systems. Häufig angefragte Konfigurationen bieten wir übrigens auch als Komplettsystem mit eigener Bestellnummer an.

Mehr

Zur Kalibrierung bieten wir zwei unterschiedliche Lichtquellen an: Pen-Ray Linienstrahler zur Kalibrierung spektroskopischer Instrumente und kalibrierte Strahlungsquellen für den UV- bis NIR-Bereich.

Mehr

Wir bieten Diffuslichtquellen an, die auf einer Ulbrichtkugel basieren und eine sehr homogene Lambertsche Fläche erzeugen. Außerdem bieten wir homogene Lichtquellensysteme an, die auf unseren 50 – 1200 W Bogenlichtquellen aufbauen. Sie sind mit einer 90° Strahlumlenkung ausgestattet, die 360° um die optische Achse gedreht werden kann. Die einzelnen homogenen Lichtquellen unterscheiden sich in Lampenleistung, spektraler Leistung und Beleuchtungsfeld (25 – 80 mm).

Mehr

Solarsimulatoren liefern ein breitbandiges, sonnenähnliches Spektrum von UV bis IR. Das Herzstück bildet eine Xenon-Bogenlampe, deren Farbtemperatur von ca. 6000 K der der Sonne sehr nahe kommt. Für unterschiedliche Probengrößen und Budgets bieten wir Sonnensimulatoren mit unterschiedlich großen Leuchtfeldern an, von 25 mm Durchmesser bis zu 260 mm x 260 mm. Dabei ist die Bestrahlungsstärke (typ. 1000 W/cm² für AM 1,5G) nicht von der Größe des gewünschten Leuchtfeldes oder der elektrischen Leistungsaufnahme der Lampe des Sonnensimulators abhängig. Auch die spektrale Charakteristik (z.B. AM 1,5G) bleibt immer erhalten.

Mehr

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016