Adiabatische Entmagnetisierungskühler (ADR) und Entmischungskühler (DR)

von High Precision Devices (HPD)

HPD bietet eine große Auswahl verschiedener Kryostate, die  individuell zusammengestellt werden können. Abhängig vom benötigten Temperaturbereich und der Kühlleistung können Kombinationen aus Pulsröhre, ADR und He3-He4-Entmischungskühler verwendet werden. In den Kryostaten lassen sich verschiedene Kontaktierungsmöglichkeiten wie elektrische Durchführungen, Mikrowellenleiter und Glasfasern integrieren.

Auf Wunsch können die Systeme auch mit einem supraleitenden Magneten ausgestattet werden.

Wo immer Temperaturen im Millikelvin-Bereich benötigt werden, sind ADRs eine kostengünstige Alternative zu den verbreiteten Entmischungskühlern.

Features
30 mK – 300 K Temperaturbereich
Geschlossener Heliumkreislauf
Flexibles Design
Unterschiedliche Kühlstufen können für verschiedene Experiment verwendet werden
Probenraum bis zu Ø 44 cm x 60 cm

Für die Kryostate von HPD werden flexible, kundenspezifische Lösungen angeboten welche in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln werden. Abhängig von der benötigten Kühlleistung und Basistemperatur können verschiedene Kombinationen von Kühler-Typen gewählt werden.

Unterschiedliche Experimente können gleichzeitig auf verschiedenen Temperaturbühnen installiert werden.

Astrophysik

In der Astrophysik werden hochempfindliche Detektoren mit hoher Bandbreite benötigt. Ein Bolometer verfügt über diese Eigenschaften. Um das Rauschen zu verringern und die Empfindlichkeit zu maximieren kann das Bolometer bis auf Temperaturen im Millikelvin-Bereich abgekühlt werden.

Quantenkommunikation

Quantentransport-Phänomene sind Gegenstand eines schnell wachsenden Forschungsgebiets. Da die Stabilität eines Quantensystems bei tiefen Temperaturen stark zunimmt, verwenden die meisten Versuchsaufbauten einen Kryostat um das System auf wenige Kelvin oder Millikelvin abzukühlen.

Halbleiter

Halbleiterexperimente mit Ein-Elektron-Transistoren oder Quantenpunkt-Messungen benötigen sehr tiefe Temperaturen.

Supraleitung

Low-Tc-Supraleiter oder SQUID-Sensoren sind verbreitete Anwendungen für die tiefe Temperaturen benötigt werden.

„We use the Model 103 ADR cryostat for our microwave kinetic inductor detectors (MKID) research. An important feature for us is the quick turn-around time and simple operation, as well as the large sample space. We also appreciate the reliability of the system and compliance with the performance specifications.”

- Dr. Patrick Pütz, University of Cologne, Germany

Kontakt

Weitere Informationen anfordern
Produkt Manager - Kryotechnologie & Materialwissenschaften
+49 6151 8806-499
Fax: +49 6151 88069499

Unser Partner

hpd-online.com

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016