Kryogenes Zubehör

Heizer, Heizdrähte und -kabel von CryoCon

Heizer ermöglichen die aktive Temperaturkontrolle innerhalb eines Kryostaten. Sie funktionieren am besten in Kombination mit einem Temperaturkontroller von CryoCon. Um die Heizer und Sensoren zu kontaktieren ist es notwendig spezielle Materialen für die Drahtzuleitungen zu wählen. Hier sind gut elektrisch, aber schlecht thermisch leitfähige Legierungen wie Phosphor-Bronze erforderlich.

Features
Kompatibel mit CryoCons Temperaturkontrollern sowie anderen auf dem Markt befindlichen Equipment.
25 Ohm und 50 Ohm Heizer sowie vorgefertigte Heizdrähte
NiCr Heizdraht von der Rolle
4-adriges Phosphor-Bronze (PW4-36) mit geringer Wärmeleitfähigkeit

Heizpatronen CC-3039-001 & CC-3039-002

Die Heizpatronen sind in 50 und 25 Ohm Versionen erhältlich und entsprechen somit den Heizerausgängen aller Temperaturregler von CryoCon. Das Nickel-Chrom-Widerstandselement sorgt für eine gleichmäßige, effiziente Wärmeverteilung. Die effiziente Magnesiumoxid-Isolierung ist Silizium frei und ermöglicht den Einsatz in Hochvakuumsystemen.

Drahtheizungen CC-4039-011 & CC-4039-012

Drahtheizungen bestehen aus einer definierten Länge von isoliertem Nichromdraht mit gequetschten Kupferverbindern an jedem Ende. Quetschkontakte werden wegen der Schwierigkeit bei der Verbindung zu Nichrome verwendet. Ein Heizer wird hergestellt, indem der Draht um einen Zylinder gewickelt wird, wobei darauf zu achtet ist, dass der Draht über seine gesamte Länge thermischen Kontakt hat. Stycast Epoxy wird oft verwendet, um eine gute thermische Befestigung, vor allem an den Enden des Drahtes zu erhalten. Der Draht wird oft in der Mitte gefaltet und zweiadrig verlegt, so dass kein starkes Magnetfeld erzeugt wird, wenn Strom fließt. Heizdrähte sind in 50 Ohm und 25 Ohm Versionen erhältlich.

Nichrome Heizdraht CC-3039-006

Der erstrangige Nichrome-Heizdraht wird für die Herstellung von individuellen Heizern in kryogenen Umgebungen empfohlen.

  • AWG 32 (0,203 mm)
  • 80% Nickel, 20% Chrom
  • Polyimidisolierung für Betriebstemperaturen bis 493 K
  • 30,5 m Rolle

Phosphor-Bronze-Kabel CC-PW4-36-100

Das PW4-36 4-adrige Phosphor-Bronze-Kabel verfügt über eine geringe Wärmeleitfähigkeit, so dass es die optimale Wahl für Vier-Draht-Messungen in kryogenen Umgebungen ist. Es kann auch für andere Zwecke verwendet werden, einschließlich der Herstellung von Heizelementen.

  • 4-adriges Kabel
  • Phosphorbronze, AWG 36
  • Butyale Bindungsfolie zur leichteren Adertrennung
  • farbcodierte Formvar Isolierung
  • Niedriger Magnetwiderstand
  • 30,5 m Rolle
Messungen von einem weitem Temperaturbereich ohne ein magnetisches Feld
Kryokühler und kryogenfreie Systeme
Stickstoff- und Helium-Fluss-Kryostate
Systeme, die eine schnelle thermische Reaktion benötigen

Kontakt

Weitere Informationen anfordern
Produkt Manager - Kryotechnologie & Materialwissenschaften
+49 6151 8806-479
Fax: +49 6151 88069479

Unser Partner

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016