Kameras für den Wellenlängenbereich sichtbares Licht und Nahinfrarot

Spektralanalysen und Anwendungen beispielsweise in der Photovoltaik erfordern Empfindlichkeiten im sichtbaren Bereich bei gleichzeitiger Aufnahme im nahen Infrarot bis 1700 nm. Unser Standard - InGaAs-Detektor ist mit einer InP-Schicht kombiniert. Durch Wegätzen der InP-Schicht erhält man eine Empfindlichkeit des Detektors auch für den sichtbaren Bereich. Die NIR-Kameramodelle XS, Bobcat 640, Xeva und Cheetah können mit diesem neuartigen VIS-NIR-Detektor ausgestattet werden und erreichen dadurch eine kontinuierliche Empfindlichkeit von 400 nm bis 1700 nm.

Bobcat 640 VisNIR ist eine leistungsstarke NIR-Kamera, die einen breiten Bereich vom sichtbaren bis zum NIR-Spektrum abdeckt.

Mehr

Cheetah VisNIR ist die weltweit schnellste NIR-Kamera. Die Kamera ist mit einem Breitband-Detektor ausgestattet und bietet maximale Bildraten bis 1700 fps mit 640 x 512 Pixeln.

Mehr

Xeva ist eine leistungsstarke NIR-Kamera. Die Kamera ist für langzeitstabile Abbildungen. Ein Breitband-Detektor ermöglicht die Abdeckung des sichbaren und NIR-Wellenlängenbereichs.

Mehr

XS ist eine kleine, ungekühlte VisNIR-Kamera mit erstaunlicher Leistungsfähigkeit. Die Kamera wird in einer getriggerten Hochgeschwindigkeitsversion und einer Version mit Analogausgang angeboten. Mit einem Breitband-Detektor kann sowohl der sichtbare also auch der NIR-Wellenlängenbereich abgedeckt werden.

Mehr

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016