Manueller Kritisch-Punkt-Trockner

von Quorum Technologies

Der Kritisch-Punkt-Trockner E3100 ist ein bekannter Klassiker und bewährt sich bereits seit über 40 Jahren im Laboreinsatz. Die Kontrolle über den Trocknungsprozess gelingt einfach durch groß dimensionierte Ventile und zwei große Anzeigeinstrumente für Druck und Temperatur. Der Temperaturwechsel wird durch einen optionalen Thermostat (Wasserkreislauf) gesteuert, der zufriedenstellende Zykluszeiten garantiert.

Features
Einfache und robuste Konstruktion
Horizontale Probenkammer mit großem Sichtfenster
Großes Sichtfenster
Optionale Probenhalter für Deckgläser und TEM-Netze

Kritisch Punkt-Trockner (Critical Point Dryer) dienen zur Trocknung wasserhaltiger (i.d.R. biologischer) Proben für die Elektronenmikroskopie. Weitere Einsatzgebiete sind die Entwässerung von Proben in der Pharmakologie, Histologie und Pathologie. Auch die Halbleiterindustrie nutzt vermehrt Kritisch-Punkt-Trockner, um ein Zerreißen von feinsten Strukturen während der Trocknung zu verhindern. Als Voraussetzung muss das Wasser aus den Proben entfernt werden, indem man dieses durch eine aufsteigende Alkoholreihe substituiert. Bei der Kritisch-Punkt-Trocknung wird der Alkohol zunächst in flüssiges CO2 gelöst und durch mehrfachen Austausch vollständig verdrängt. Dann kann die Temperatur in der Druckkammer erhöht werden. Damit steigt auch der Druck in der Kammer an. Beim Erreichen des kritischen Punktes lösen sich die Phasen des Kohlendioxids auf. Nach Ablassen des CO2 ist die Probe trocken, wobei die Probe keiner Phasengrenze (z.B. flüssig, gasförmig) ausgesetzt wurde.

Kontakt

Weitere Informationen anfordern
Produkt Manager - Materialwissenschaften
+49 6151 8806-10
Fax: +49 6151 8806910
Produkt Manager - Elektronenmikroskopie & Nanotechnologie
+49 6151 8806-12
Fax: +49 6151 8806912

Unser Partner

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016