Gewebeschneider (Tissue Chopper)

McIlwain TC752 von Mickle Lab

Der Gewebeschneider (Tissue Chopper) McIlwain TC752 dient speziell zur Präparation von Dünnschnitten von kleinen und irregulär beschaffenen Proben (Biopsie, kleine Organe, usw.). Durch seinen speziellen Aufbau wird das Gewebe schonend präpariert und erleichtert die reproduzierbare Herstellung von Gewebeschnitten wesentlich.

 

 

Features
Schnelle und schonende Präparation
Stufenlose Einstellung der Schnittdicke
Herstellung von Würfeln oder Pyramiden

Für die Präparation mit dem Gewebeschneider (Tissue Chopper) McIlwain TC752 wird die Probe auf einem Edelstahltisch und Plastikscheibe positioniert. Der Tisch des McIlwain Gewebeschneiders wird mit der Probe automatisch mit einer vom Anwender eingestellten Geschwindigkeit unter dem Messer verfahren. Während sich die Probe mit dem Tisch bewegt, schneidet ein Messer von oben nach unten durch die Probe. Die Geschwindigkeit oder Anzahl der Schnitte kann von einem Schnitt bis 200 Schnitte pro Minute eingestellt werden. Mit dem McIlwain Tissue Chopper können sowohl Schnitte als auch Würfel oder Pyramiden bis zu 1 mm Kantenlänge innerhalb von 30 Sekunden hergestellt werden. Die Schnittdicke lässt sich stufenlos mit Hilfe einer Mikrometerschraube einstellen. Für die Herstellung von Pyramiden wird der Tisch nach dem ersten Durchgang in die Ausgangsstellung zurückgeführt und der Probentisch um 45° gedreht, Würfel erhält man bei einer Drehung von 90°. Ein Schnellrücklauf sorgt für kurze Präparationszeiten.

 

 

Folgen sie uns: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016